Start auf einem offiziellen Parkplatz direkt an der Schleuse Ahsen.


Blick auf die talseitigen Tore der großen (hinten) und kleinen (vorne) Schleusenkammern.


Hier gehts zur Ahsener Brücke. Blickrichtung Westen.


Mittig das Pumpenhaus, daneben das talseitige Tor der großen Schleusenkammer. Vorne Zugang zur kleinen Schleusenkammer.


Blick auf das geschlossene, talseitige Tor der kleinen Schleusenkammer.


Ein weiterer Überlauf.


Die Ahsener Brücke, darüber verläuft die L609 "Ahsener Straße".


Blickrichtung Westen.


Blick von der Ahsener Brücke auf das talseitige Schleusenbecken.


Blickrichtung Westen.


Links das talseitige Tor der großen Schleusenkammer, daneben das Pumpenhaus und rechts das talseitige Tor der kleinen Kammer.


Blick über das geschlossene talseitige Tor auf das geöffnete bergseitige Tor der großen Schleusenkammer.


Blickrichtung Osten.


Blick vom Deich der rechten Kanalseite auf das Lippetal.


Blick auf das bergseitige Tor der großen Schleusenkammer der Schleuse Ahsen.


Die Klosterner Brücke, über die verläuft die Straße "Fuchskuhle".


Blickrichtung Westen.


Blickrichtung Osten.


Wieder eine dieser "geheimnisvollen" Marken an Bäumen.


Die Natroper Brücke, darüber verläuft der Uferweg.


Auch bei dieser Brücke ein verblüffendes "Echo-Phänomen". Wenn man genau drunter steht und ruft, kommen mehrere deutliche Echos zurück.


Blick von der Natroper Brücke auf die Schleuse Datteln.


Blick auf die Schleuse Ahsen.


Bei dieser vorletzten Brücke hat der Konstrukteur nicht daran gedacht, das ich das Brückenschild vom Fussweg aus fotografieren möchte. :-)


Wieder die Klosterner Brücke. Auf dem Rückweg also.


Der Himmel spiegelt sich so toll im Kanal!


Wie bei jeder Schleuse muss man auf der Länge der Schleuse den Weg verlassen um diese zum umgehen.


Und wieder am Startpunkt angelangt. Vorletzte Etappe beendet.