Startpunkt der 4. Etappe. Der Parkplatz in diesem Falle vor dem zerstörten Brückekopf der alten Brücke an der Dinslakener Straße.


Im Hintergrund kann man den alten Brückekopf an der linken Kanalseite erkennen.


Die Krudenburger Brücke mit der L1 "Dinslakener Straße" oben drüber. Seit Jahren eine Behelfsbrücke.


Hier für die "Römer Lippe Route" vorbei.


Der Wanderer oder Radfahrer sollte sich hier kaum verirren dürfen... :-)


Rechte Kanalseite, Blickrichtung Osten.


Und Blickrichtung Westen.


Ist zwar verboten hier zu laufen, aber wenn hier jemand ins Wasser fällt, weiß er jedenfalls vor dem Ertrinken, wo er sich befindet. ;-)


Die A3-Brücke. Darüber verläuft, wenig überraschend, die Autobahn A3.


Hier hat ein schlauer Landwirt seinen Pferch wetterschutztechnisch geschickt unter der Brücke angelegt.


Dieser Bauernhof hat die beste Lage. Direkt am Kanal.


Dieses Verkehrszeichen gibt an, dass das Fahrwasser am Ufer eineengt ist und das der Schiffer sich 2m neben dem Zeichen vom Ufer entfernt halten muss.


Da hinten irgendwo schlängelt sich die Lippe durch ihr Tal.


Die Bucholter Brücke mit dem Welmer Weg oben drauf.


Ein seltener Anblick: Eine Ente.


Einer der zahlreichen Ablaufgräben. Da sollte man, nachdem man über den Zaun geklettert ist, tatsächlich nicht reinfallen. Da ist es so einsam, bis da jemand kommt...


Hier war leider der Akku der Kamera leer... :-(